Aus Liebe zur Kreativität

Badezimmer einrichten – mit diesen Tipps wird es gemütlich

{Werbung} Das Badezimmer von der Priorität her, genau so zu den wichtigen Räumen, wie Küche, Schlafzimmer & Co. Die typische Nasszelle von früher ist längst passé und das Bad soll immer mehr als Wohlfühloase dienen und somit auch eine große Portion Gemütlichkeit ausstrahlen. Kleine Detrails helfen dabei, das Bad ganz schnell in einen gemütlichen Raum zu verwandeln, in dem man sich auch gerne mal länger aufhalten möchte.

Mit den passenden Bad-Accessoires kann man auch öfter mal den Stil wechseln und somit ein paar Trendteile unterbringen. Das verleiht dem Badezimmer immer wieder einen neuen und individuellen Look.

modernes-badezimmern-im-scandi-look-mit-relieff-fliesen

badaccessoires-im-nordicstyle

Badezimmer einrichten: Die Basics für ein gemütliches Badezimmer

Badezimmermöbel:

Die Badmöbel geben dem Badezimmer, neben den Fliesen den Grundlook an. Wählt man die Badmöbel sehr schlicht, hat man mehr Möglichkeiten mit dem Look des Badezimmers zu jonglieren. Badezimmermöbel sollten vor allem eines bieten – Stauraum. Zusätzlichen Stauraum kann man aber auch durch kleine Dosen und Körbe schaffen.

Badspiegel:

Ganz klar, ein Bad ohne Spiegel geht nicht. Wer noch mehr Stauraum benötigt kann hier auf die Spiegelschrankvariante zurückgreifen.

Badezimmerteppich:

Dieses wohlig weiche Gefühl unter den nackten Füßen, wenn man morgens im Bad steht ist unbezahlbar und keiner möchte eine Pfütze vor der Dusche. Die Lösung ganz klar – Badteppiche. Auch sie sind ein ganz wunderbares Stilelement und können zu echten Eyecatcher im Bad werden. Hier darf auch ruhig mal ein Teppich aushelfen, der kein klassischer Badteppich ist. Ganz trendy zur Zeit sind Kelimteppiche und Teppiche im Schwarz-Weiß-Look.

Seifenschale und -spender

Ein ganz klares Must-Have für jedes Bad ist Seife. Doch warum dieser nicht trendy aufbewahren. Auch muss es nicht immer die klassische Seifenschale sein. Ein kleines Kermaiktablett dient als echter Hingucker.

badaccessoires-von-bloomingville-trend-gold

badessentials-im-nordic-look

wohlfuehloase-im-eignen-badmodernes-badezimmer-in-grau-weiß-mit-deko-im-ethno-look

Persönlichkeit durch die richtigen Badaccessoires

Als Highlight ziehen dann noch ein paar Badaccessoires ins Badezimmer ein – Aufbewahrungsdosen, Körbe, Vasen, Kerzen. Wer im Trend liegen möchte, setzt in diesem Jahr auf Gold, Keramik, Korb, Rattan und graues Glas. In den Aufbewahrungsdosen verschwinden Wattepads, Ohrenstäbchen, Haargummis & Co. Die Körbe strahlen durch ihr Naturmaterial Ruhe aus und eigenen sich prima zur Aufbewahrung von Handtüchern, als Wäschekörbe oder für die Badespielsachen der Kinder.

Kerzen aktivieren ganz klar das Gefühl von Entspannung. Hochwertige Duftkerzen versprühen sogar den ganzen Tag einen angenehmen Duft, auch wenn sie nicht an sind.

Shop the Look – das sind meine Favoriten

 

Bloomingville AufbewahrungsboxBloomingville Seifenspender aus GlasBlomus Tablett »SONO«

Zeller Korb »Bamboo«Blomus Duftkerze »FRAGA«Blomus Aufbewahrungsbox »COLORA«

badaccessoires-in-gold-und-keramik

Noch mehr schöne Badideen – kein Problem

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Magazin Roombeez von Otto.de. Dort findet ihr ganz aktuell den Beitrag „Badezimmer-Deko: Drei Bloggerinnen zeigen dir ihre Gestaltungsideen fürs Bad“. Hüpft doch mal rüber.

Viel Spaß beim Badezimmer einrichten. Eure Mona

 

*Die Links im Shop my Look sind Affiliate Links. Wenn ihr über diesen Link ein Produkt kauft, verdiene ich damit ein paar Cent, die dann wieder in den Blog fließen. Euch kostet das natürlich nicht mehr, vielen Dank für eure Unterstützung!

Leave A Comment

Your email address will not be published.