Aus Liebe zur Kreativität

FIKA schwedische Kaffeepause und der Weg zu mehr Glück und Ausgeglichenheit

Perfektion, Entschleunigung, Hygge, Lagom – Begriffe, mit denen ich mich in letzter Zeit sehr viel beschäftige. Irgendwie hat es sich so eingeschlichen, dass ich die letzten Jahre immer versucht habe, alles perfekt zu machen, perfekt zu sein. Als Mama, Ehefrau, Hausfrau, Working-Mom mit eigenem Business und auch ich als Person selbst, habe versucht so perfekt wie möglich zu sein.

Doch nach ein paar Jahren ist jetzt einfach die Luft raus. Es ist mir schlichtweg zu anstrengend immer perfekt sein zu wollen und zu sein und geht einfach an die Substanz. So versuche ich, seit einiger Zeit mein Leben und das meiner Familie etwas zu entschleunigen und einfacher zu gestalten. Den Tag nicht zu voll zu packen, die Wäscheberge und Wollmäuse entspannt zu ignorieren und sich nicht immer gleich in ein Problem so reinzusteigern. Das gelingt mir bei Leibe noch nicht immer, aber der Wille zählt schon mal und ich denke, ich bin auf einem guten Weg dort hin, wo ich gerne hin möchte – mehr Glück und Ausgeglichenheit für mich und meine Lieben.

hyggeliges-wohnzimmer-zur-kaffeepause

hyggeliges-wohnzimmer-im-nordic-stil

Der Alltag macht mir noch ganz oft einen Strich durch die Rechnung. Auch muss ich zugeben, dass mein Job und meine Passion zu Interior und schönen Bildern es auch nicht gerade einfacher machen. Man hat das Gefühl auf dem Blog und Sozial-Media immer perfekte Bilder abliefern zu müssen – schön aufgeräumt, ohne Wäscheständer und Plastikspielsachen im Hintergrund und natürlich alles farblich passend.

Klar, mag ich das so auch am liebsten, aber klar ist auch, dass es in unserem Zuhause nicht nur schöne Sachen gibt und es ist auch definitiv nicht immer aufgeräumt ist. Denn, in solchen Momenten, wie jetzt gerade, bin ich als selbstständige Mama am Text schreiben, während der kleine Mann seinen Mittagsschlaf macht. Da bleibt oft keine Zeit zum Aufräumen, Fenster putzen oder Bügeln. Eine kleine Hilfestellung zu meinem Versuch von mehr Ausgeglichenheit, dem inneren Glück und einem entspannteren Familienleben, sind mir dabei viel Kaffee und Literatur zum dänischen und schwedischen Lebensstil.

Fika – eine schwedische Kaffeepause im Lagom-Stil

Ich trinke ja schon immer gerne Kaffee (mit viel Milch), aber seitdem die Kinder auf der Welt sind ist mein Kaffeekonsum auf jeden Fall erheblich gestiegen. Doch den kleinen, feinen Unterschied, den ich nun praktiziere, ist, wie ich meinen Kaffee trinke – in Ruhe und langsam. Bei den Schweden ist die Kaffeepause Fika ein richtigrn Kult geworden. Zu einem gemütlichen Beisammensein oder einer Pause gehört immer eine Tasse Kaffee, oft auch mit einer süßen Kleinigkeit, aber vor allem in Ruhe und entspannt.

„Fika bedeutet für Schweden dasselbe, wie für Briten das Pub oder für Italiener der Aperitivo: eine kurze Auszeit. In Zeiten von Sozial-Media und E-Mails rund um die Uhr kann man in so einer Atempause abtauchen, relaxen und kommunizieren – allein, mit Freunden oder Kollegen.“ – LAGOM Glücklich leben in Balance

Zu dieser entschleunigten Kaffeepause gehört für mich seit kurzem auch, den Kaffee in Ruhe und langsam aufzubrühen. Ganz einfach geht das mit einem Kaffeebereiter „French Press“ aus Glas (von WMF, gekauft im großen WMF-Shop von XXXLutz). Durch das doppelwandige Glas bleibt der Kaffee besondern lange warm und man kann gleich mehrere Tasse Kaffee in der kleinen Kaffeeauszeit genießen. Ich versuche, ein bis zwei solcher entspannter Kaffeepausen in meinen Alltag einzubauen. Das gelingt mir zwar nicht immer, wenn zum Beispiel eines der Kinder krank ist, aber immer öfter.

kaffeebereiter-french-press-von-wmf

kaffee-zubereiten-mit-french-press-von-wmf

kaffeepause-fika

Hygge, Lagom und dänisches Lebensglück

Die Begriffe Hygge, Lagom und das Lebensglück der Dänen sind momentan in aller Munde. Doch was ist es, was diese Begriffe so besonders macht? Was steckt dahinter? Wie schaffen es die Dänen z. B. seit Jahrzenten von Grund auf so glücklich mit ihrem Leben zu sein und immer wieder zum glücklichsten Folk der Welt gewählt zu werden? Das habe ich mich gefragt und deswegen liegen im Moment drei Bücher auf meinem Tisch zum Lesen:

LAGOM Glücklich leben in Balance

In dem Buch Lagom, Glücklich leben in Balance * geht es um die Lebensart der Schweden. Lagom bedeutet der Zustand „genau richtig“, von allem nicht zu viel und nicht zu wenig. Es beschreibt die erstrebenswerte Lebensart der Schweden und deren Geheimnis für Glück. Lagom gibt es in allen Bereichen des täglichen Lebens – Work-Life-Balance, dem Essen und Trinken, dem Interior und der Kleindung. Die Schweden sind glücklicher in ihrem Leben, weil glücklich sein viel mit der richhtigen Lebenseinstellung, mit Selbstlosigkeit, Verantwortung und Gemeinschaft zu tun hat.

Lagom bedeutet die richtige Balance zwischen Beruf- und Privatleben zu finden, die Umwelt zu achten, Zuhause zu entrümpeln und es sich mit einer schönen Einrichtung gemütlich zu machen und sich wohl zu fühlen, gesund zu essen und zu genießen und Beziehungen zu feiern, die wir lieben.

Wenn man all diese Punkte verinnerlichen würde, so dass sie sich nicht mehr antrainiert oder aufgesetzt anfühlen, so denke ich, dass es wirklich zu einem entspannteren und glücklicheren Leben führen kann. An diesem Punkt kommt das nächste Buch ins Spiel.

Warum dänische Kinder glücklicher und ausgeglichener sind

Natürlich mache ich mir fast noch mehr Gedanken über meine Kinder und deren Erziehung und die Entwicklung ihrer Persönlichkeit, als über mich selbst. So kreisten meine Gedanken auch darüber, wie ich es schaffen kann, dass meine Kinder jetzt und später als Erwachsene einfach glücklicher, ausgeglichener und zufriedener sind. Dass sie darüber erst gar keine Ratgeber lesen müssen und sich kein Verhalten oder eine Lebensweise antrainieren oder verinnerlichen müssen, weil sie es einfach schon sind – glücklich. Doch, wie schafft man das?In dem Buch warum dänische Kinder glücklicher und ausgeglichener sind *geht es genau darum. Die Dänen sind seit Jahrzenten das glücklichste Folk der Welt und laut den Autorinnen liegt das daran, wie die Dänen seit jeher ihre Kinder erziehen. Denn von Grund auf glückliche und entspannte Kinder werden auch zu genau solchen Erwachsenen.

Das Buch hat wirklich sehr gute, logische sehr gut ausgearbeitete Ansätze, die ich auf jeden Fall versuchen werde umzusetzen.

HYGGE das Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

Das Lebensgefühl Hygge der Dänen ist eines der Trendbewegungen. Hygge bedeutet grob übersetzt Gemütlichkeit. Aber in Wirklichkeit ist Hygge so vieles mehr. Es ist ein ganzes Lebensgefühl. Hygge kann es warmes Licht sein, oder auch ein kuscheliges Sofa der ein schönes Picknick mit Freunden. All das wird in dem Buch Hygge, ein Lebensgefühl, was einfach glücklich macht * beschrieben. Das schöne dabei ist, dass der Autor sagt „…es ist ein Haltung, die man lernen kann“. Das ist auf jeden Fall eine Ansage!

buchtipp-hygge-lagom-daenischer-lebensstil

buchtipp-hygge-lagom-daenisches-glueck

gemuetliche-kaffeepause

Diese drei Bücher und meine tägliche Fika, haben schon ihren großen Teil dazu beigetragen, dass ich langsam innerlich entspannter und ruhiger werde. Ich sehe viele Momente im täglichen Leben immer entspannter und habe auch schon einen großen Teil des Drangs abgelegt, immer alles perfekt machen zu wollen.

So kann ich inzwischen sogar eine gemütliche Tasse Kaffee genießen, wenn um mich herum das Chaos herrscht. Denn ich kann nur eine bessere Person und Mama sein, wenn es mir gut geht und ich ausgeglichen bin, und nicht, wenn ich mich verrückt mache, nur das man bei uns Zuhause vom Fußboden essen kann.

Ich wünsche euch eine entspanntes Wochenende. Eure Mona

*Partnerlinks: Solltet ihr über diese Links ein Buch kaufen, bekomme ich eine geringe Provision, ohne, dass es euch mehr kosten wird. Vielen Dank!

Leave A Comment

Your email address will not be published.