Aus Liebe zur Kreativität

Roomtour: unser Flur Teil 1 & mehr Ordnung

Den ersten Interior Beitrag im neuen Jahr möchte ich gerne mit einer Roomtour starten – einem kleinen Einblick in unseren Flur. Wir haben in unserem Haus sozusagen drei separate Flure (sagt man das so?). Und irgendwie bin ich diese seit den drei Jahren, die wir jetzt in unserem Haus wohnen, ständig dran diese zu optimieren. Vor allem, wegen einem ganz großen Thema – Stauraum. Gerade im Flur herrscht bei uns immer ganz schnell das Chaos.

Ich habe zwar schon versucht diesem mit Körben & Co. zu  Leibe zu rücke, doch irgendwie wird es immer mehr Kram, den ich verstauen möchte – Jacken, trölftausen Mützen, Schals, Handschuhe, Rutschesocken, Hausschuhe, Schuhe, Matschehosen und und und. Unsere Garderobe war damit ziemlich schnell ausgelastet, so dass wir, wenn Besuch kam, deren Jacken schon gar nicht mehr aufhängen konnten. Und auch war unser schmaler Flur direkt neben der Haustür ziemlich schnell voll.

Gott sei Dank haben wir noch einen weiteren Flur, bevor man in die Wohnräume gelangt. Dort sollte die ganze Zeit schon ein Schrank hin. Nur irgendwie konnte ich den passenden Schrank nicht finden, der meinen Vorstellungen gerecht wurde.

Die Suche nach dem richtigen Garderobenschrank für mehr Ordnung

Als mein Mann dann vor einiger Zeit von der Arbeit heimkam und mir erzählte, dass sie dort alte Spindschränke aussortierten und ob ich einen haben wollte, hüfte mein Herz. Mein Mann weiß einfach, was ich liebe und jeder andere Mann, würde mich wahrscheinlich fragen, was ich denn mit so einem hässlichen, alten Teil machen will. Aber nicht mein Mann. So wurde das schwere Prachtstück an Spind mit viel Muskelkraft zu uns nach Hause transportiert, um dort dann erst mal für ein paar Monate in der Garage zu verweilen (Stichwort Zeitmangel). Denn das alte Teil wollte ja erst noch gesäubert und gestrichen werden.

Jetzt im Januar hatte ich mir das fest vorgenommen und konnte den Punkt jetzt erfolgreich von meiner To-Do-Liste streichen.

In dem alten Spind finden jetzt all unsere Jacken und Matschekleider ihren Platz und auch für die täglich benötigten Schuhe ist noch genug Platz, so dass glaube ich die Truhenbank aus dem vorderen Flur als nächstes wieder verschwinden kann (immer wieder neue Projekte). Schön finde ich auch, dass jeder in unserer Familie jetzt sein eigenes Fach in dem Spind hat. Final möchte ich noch die Namen von uns auf die Türen kleben oder schreiben.

antiker-spind-fuer-mehr-stauraum-im-flur

Wandregal-von-Roommate-mit-Rasselengel-von-Fabelab

kleiner-entdecker-im-eingangsbereich-mit-neuem-spindschrank

Accessoires für weniger Chaos im Flur

Natürlich macht der Spind alleine noch keinen gemütlichen Flur und all die Kleinigkeiten finden dort auch keinen Platz. So habe ich noch eine kleine Wandhakenleiste von Roommate bei itkids entdeckt. Diese hängt jetzt in Greifhöhe der Kinder, so dass sie dort selbst ihre Mützen und Schals aufhängen können und so auch schon ein wenig lernen, Ordnung zu halten. Auch kleine Lieblingsspielsachen finden dort mal kurz Platz zum Verweilen.

„Ordnung ist das halbe Leben. Den Rest regiert das Chaos“

Mein persönlicher Dekoliebling im Flur ist das trendy Letterboard. Hier kann man ganz schnell zwischen Lieblingsiztaten und schönen Sprüchen wechseln und hat so immer wieder eine neue Wanddeko am Start.

mehr-ordnung-mit-kleinen-kindern-im-flur

Körbe für mehr Ordnung im Flur

Natürlich konnte ich beim Einrichten des Flurs nicht auf meinen Alltimefavorite verzichten – Körbe. Körbe sind einfach mein absoluter Liebling, wenn es ums Ordnung halten geht. Mann hat ganz schnell Dinge verstaut und sortiert und dabei sehen sie auch noch unheimlich dekorativ aus. Wie diese zwei neuen Lieblinge von Lorena Canals (z. B. erhältlich bei itkids).

Hier habe ich dann all die restlichen Dinge verstaut, wie Mützen, Schals und Schuhputzzeug. In dem süßen kleinen Luggy Basket von OlliElla können die Kids dann immer schnell ihre Lieblingsspielsachen verstauen, die unbedingt aus dem Kinderzimmer mit runter müssen, oder die man aus dem Auto mit rein genommen hat und erst mal irgendwo abladen möchte, bevor man sie wieder wegsortieren kann. Einfach in den Korb schmeißen und gut ist. Auch positiv daran ist, dass der kleine Mann immer ein paar Spielsachen im Flur hat und man ihn mal ebben schnell beschäftigen kann, bis ich morgens mir und dem Glücksmädchen Jacken und Schuhe angezogen habe. So erspart man sich das Gequengele und schont so die Nerven.

Der kleine süße Häkelwidder ist übrigens wieder ein Werk meiner Mama für den kleinen Mann zum Geburtstag. Einfach zuckersüß!

heller-und-freundlicher-flur-mit-antikem-spindschrank

korb-zur-aufbewahrung-von-schals-und-muetzen-im-flur

luggy-basket-olliella-als-aufbewahrung-fuer-kinderkram

wandaufbewahrung-fuer-kinder-von-roommate-im-flur

aufbewahrungsloesungen-und-mehr-platz-im-flur

Dank neuem Schrank und Accessoires ist wenigstens mal das Chaos in unserem Flur beseitigt. Das A und O daran ist, dass ich nicht jedes Mal einen halben Herzinfarkt bei Anblick unserer Garderobe bekommen und, dass ich direkt alles finde, was ich suche. Das ist vor allem morgens, wenn wir auf dem Weg in die Kita mal wieder spät dran sind, ein wahrer Segen.

Wie sieht das bei euch im Flur so aus? Team Chaos oder Team Ordnung?

Wenn ihr wollt, zeige ich euch gerne weiter in der Kategorie Roomtour unser Zuhause. Habt ihr Lust? (Vielleicht sogar eine komplette Führung via Instagram-Storie?) Den Anfang für diese Serie hat übrigens ein Arbeitszimmer gemacht „Roomtour: mein neues Arbeitszimmer“, falls ihr Lust habt hier noch mal reinzuschauen 😉

Habt ein schönes Wochenende. Eure Mona

life-with-a-little-toddler-boy

6 Discussions on
“Roomtour: unser Flur Teil 1 & mehr Ordnung”
  • Toll ist euer Flur geworden! Und nicht nur schön sondern auch noch praktisch.
    Wir haben leider total wenig Platz und nur eine kleine Garderobe bei und im Flur. Darum ist sie auch total schnell überlaufen. Ich habe leider gar kein Händchen für eine schöne Einrichtung, aber werde mich auch mal nach solchen Körben umschauen. Jetzt im Winter mit den tausend Kindermützen und -schals…
    Jetzt schaue ich mir noch euer Arbeitszimmer an!
    Liebe Grüße
    Stacia

    • Liebe Stacia, es freut mich, dass dir unser „neuer“ Flur gefällt. Ich finde ihn jetzt auch sehr schön 🙂 Ja, mach das doch mal mit den Körben, damit kann man echt prima Ordnung halten und dazu sehen sie noch schön aus. Ganz liebe Grüße, Mona

  • Ich finde euren neuen Flur Super! Der Garderobenschrank passt toll in den Flur, vor allem passt der Schrank zu der Farbe im Flur. Die Idee mit dem Spind finde ich Super und sehr kreativ. Die Accessoires wie die Wandhakenleiste finde ich toll und sehr praktisch. Die Körbe sind perfekt geeignet für den Winter um Schals, Mützen und Handschuhe zu verstauen. Ich finde euch ist alles gut gelungen.

    Liebe Grüße
    Isabella

Leave A Comment

Your email address will not be published.