Aus Liebe zur Kreativität

DIY – Minikommode vom Schweden

Wer hat sie nicht Zuhause, die kleine Minikommode mit Schubladen des bekannten schwedischen Möbelhauses – auch bekannt unter dem Synonym MOPPE –  welche es schon seit gefühlten 150 Jahren zu kaufen gibt. Auch ich habe ein solches Exemplar vor kurzem in unserer Werkstadt gefunden und, da sie sich nicht mehr von ihrer besten Seite gezeigt hat, kurzerhand umlackiert. Einfach mit Kreppband verschiedene geometrische Teile abkleben und nach Lust und Laune ausmalen. Als Farben kann man eigentlich alles verwenden: Acrylfarbe, Lacke, Wandfarben (z. B. die kleinen Probedöschen, die es im Baumarkt von Wandfarben gibt).

Da Pastellfarben zum Frühling passen und geometrische Formen gerade Trend sind, habe ich mich für diese Variante entschieden. In ihrem neuen Gewand passt die Kommode nun perfekt in mein Arbeitszimmer, wo Dekobänder und Knöpfe ein neues Zuhause finden.

Für alle, die kein „antikes“ Exemplar mehr Zuhause haben, gibt es dieses natürlich immer noch beim Schweden zu kaufen (hier).

In diesem Sinne…einen kreativen Start in die neue – kurze – Woche…

Minikommode

Minikommode

Minikommode

Minikommode

2 Discussions on
“DIY – Minikommode vom Schweden”

Leave A Comment

Your email address will not be published.