Ich Liebe Deko

Aus Liebe zur Kreativität

DIY Makramee fürs Kinderzimmer in Mondform

Wieder einmal gibt es eine kleine Änderung im Kinderzimmer vom Glücksmädchen. Ich musste, wegen ihrem neuen Bett (Psst, Achtung Spoiler: wird haben ein Kojenbett selbst gebaut, den passenden Blogpost gibt es schon ganz bald) eine Wand neu gestalten. Irgendwie kam mir das große Bild mit dem süßen PirumParum inzwischen dort etwas zu wuchtig vor.

Lieber wollte ich hier nun eine kleine Zusammenstellung an Wanddekoration kreieren. Ein Teil dieser neuen Wandgestaltung sollte ein DIY Makramee in Mondform werden. Das Glücksmädchen ist ganz verrückt nach dem Mond und ich nach Makramees – win-win würde ich sagen.

Stylisches-Kinderzimmer-in-zarten-Rosatoenen-und-Neonherz

Wanddeko-im-Kinderzimmer

Ein Makramee alleine macht natürlich noch keine Wanddekoration. Deswegen dürfen sich zu dem DIY Makramee in Mondform noch ein megastylisches Neonherz-Licht und ein süßer Spiegel in Wolkenform gesellen (beides bekommt ihr bei radbag). Auch eine meiner DIY Wimpel  und ein neues Poster haben hier ihren Platz gefunden. Ganz verliebt bin ich zur Zeit in die Farbkombination aus Altrosa in Senfgelb. In genau diesem Farbschema wird nun auch das restliche Kinderzimmer vom Glücksmädchen umgestaltet.

Ihr fragt euch bestimmt schon, wie viele Make-Overs so ein Kinderzimmer wohl haben kann, aber ich habe diesbezüglich irgendwie so viele Ideen und Hummeln im Hintern, dass ich es nicht lassen kann, es immer wieder etwas umzugestalten. Mein großes Mädchen findet es Gott sei Dank jedes Mal ganz wunderbar und ruft dann immer ganz begeistert „Mama, kuck mal, ich hab ein neues Zimmer!“

Kinderzimmer-für-Maedchen-in-Altrosa

aufbewahrungsidee-fuers-kinderzimmerDIY Makramee in Mondform als Wanddeko im Kinderzimmer

Benötigtes Material:

  • 2 Metallringe (1x Duchmesser ca. 20cm, 1x Durchmsser ca. 40cm)
  • Wolle
  • Filzkugeln und Perlen als Dekoration
  • Schere
  • Stopfnadel

Und so wird´s gemacht:

  1. An einer Stelle die beiden Ringe als Erstes ganz fest zusammen binden und verknoten. Dann Stück für Stück die Wolle um die beiden Ringe wickeln. An der breitesten Stelle die Wolle etwas fester anziehen, so entsteht die leichte Mondform.
  2. Als Dekoration noch ein paar Holz- und Filzkugeln mit einem dickeren Faden oder Garn und einer Stopfnadel am unteren Teil des Mondes befestigen.
  3. Ebenfalls aus Garn eine kleine Schlaufe als Aufhängung am oberen Teil befestigen. Fertig

Mal sehen, wie lange die Wand so bleiben darf 😉 Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln. Eure Mona

schoene-wnaddekoration-im-maedchenzimmer

bastkoeb-zur-aufbewahrung

Leave A Comment

Your email address will not be published.