Aus Liebe zur Kreativität

DIY Osterkranz aus Wachteleiern

Kurz vor Ostern habe ich noch eine letzte Ratz-Fatz-Oster-DIY-Idee für euch. Wie ja bereits erwähnt, bin ich nicht gerade der typische Osterdekotyp, mag es lieber schlicht und nicht zu bunt. Und weil man ja auch nie Zeit hat, sollte dieses letzte Oster DIY auch noch schnell gehen. Und das tut es, der DIY Osterkranz ist also auch noch als Last-Minute Osterdeko zu gebrauchen. Also los geht’s.

DIY-Osterkranz

Benötigtes Material:

  • kleiner weißer Metallring (aus dem Baumarkt oder Bastelgeschäft)
  • kleine Wachteleier in verschiedenen Farben
  • 3 weiße Federn
  • Heißkleber
  • Leinengarn

DIY-Osterkranz-aus-Wachteleiern

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Wachteleier mit dem Heißkleber vorsichtig um den Metallring kleben.
  2. An den Stil der Feder ein Stück Leinengarn befestigen und die Feder damit vorsichtig zwischen den Wachteleiern an dem Metallring befestigen. Fertig ist der schnelle DIY Osterkranz

Selbstgemachte-Osterdeko

Weitere Inspirationen zum Thema Ostern findet ihr im Themen-Special: Ideen zu Ostern. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und ein wunderschönes Osterfest – Hop Hop. Eure Mona

Osterdeko-im-Schwarz-Weiß-Look

Rustikale-Osterdeko

 

3 Discussions on
“DIY Osterkranz aus Wachteleiern”
  • Hallo Mona,
    dein Wachteleier Kränzchen ist aber schön geworden. So schön schlicht und einfach. Da braucht es keinen Schnickschnack denn die Eier wirken einfach schon für sich. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Finde den Kranz mit den Eiern auch super 🙂
    Nicht nur für Ostern eigentlich.
    Ich mags ja praktich & schön gleichzeitig, an so einem Ring kann man auch gut Kleinigkeiten aufhängen, die einen Nutzen haben…werd mich bei mir mal umsehen 🙂

    Grüße

Leave A Comment

Your email address will not be published.