Aus Liebe zur Kreativität

Kissen mit DIY Druck für einen hyggeligen Look

Ich liebe den Herbst (hatte ich glaube ich schon trölftausend Mal erwähnt, is aber so) einfach, denn Herbstzeit ist für mich die kuscheligste Zeit – Couchtime, Kamin an, warme Getränke und Bastelhochsaison. So habe ich nun wieder zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und mir ein neues Kissen selbst designt (kuschelige Couchtime & Basteln).

„Hyggelig –  ist ein im Dänischen häufig verwendetes Adjektiv, das wörtlich „gemütlich“, „angenehm“, „nett“ und „gut“ bedeutet.“

Das Kissen mit DIY Print habe ich ganz einfach mit einem selbst gebauten Stempel bedruckt. Da ich hier Wiederholungstäter bin, kann ich euch wirklich sagen, dass es so super einfach ist, schnell geht und mega Spaß macht. Man kann sich dabei so richtig kreativ austoben und hat nachher ein individuelles Einzelstück auf der Couch, an dem man sich jeden Tag erfreuen kann.

Letztes Jahr hatte ich ein Kissen mit DIY Tannenbaumprint gestaltet und das Jahr davor gab es ein Kissen mit DIY Federprint für den Herbstlook.

Kissen-mit-DIY-Print-im-modernen-skandinavischen-Stil

Dieses Jahr habe ich mich für einen etwas schlichteren, moderneren Look entschieden und Dreiecke in verschiedenen Größen als Stempelmotiv verwendet.

DIY Print im modernen Skandilook

Benötigtes Material:

  • ein Kissenbezug (am besten weiß oder hell, und unifarben)
  • ein Radiergummi in gewünschter Größe des Stempels
  • einen schwarfen Cutter (oder idealerweise ein Linolschnitzset)
  • ein Bleistift zum Anzeichnen
  • dicker Pinsel (am besten ein Schablonierpinsel)
  • Textilfarbe oder Textilspray

Und so wird´s gemacht:

  1. das gewünschte Motiv mit dem Bleistift grob auf dem Radiergummi anzeichnen.
  2. Zuerst mit dem Cutter die Konturen nachfahren und dann den Teil, der nicht gedruckt werden soll, wegschneiden. Achtung: nicht den kompletten Radiergummi wegschneiden, sondern nur ungefähr die Hälfte der Höhe.
  3. Ein Stück Papier oder Pappe in den Kissenbezug legen, damit sich die Farbe nicht auf die Rückseite durchdrückt.
  4. Mit dem Pinsel die Farbe auf den Stempel auftragen und dann nach und nach das Muster aufstempeln. Tipp: die Farbe nicht zu dick auftragen, dann bekommt man ein schöneres Druckergebnis.

Kissen-mit-DIY-Print-Step-1

Kissen-mit-DIY-Print-Step-2

Kissen-mit-DIY-Print-Step-3

Kissen-mit-DIY-Print-Step-4

Das Endresultat gefällt mir auch diesmal wieder sehr gut und ist eines meiner liebsten DIYs, da schnell und einfach. Ganz mutige mit viel Zeit können natürlich den Kissenbezug auch noch selbst nähen.

Kissen-mit-DIY-Druck

Als Belohnung für die Stempelarbeit kann man es sich dann mit dem selbst designten Kissen mit DIY Druck auf der Couch mit einem Cappuccino schön hyggelig machen und den Herbst genießen.

Tipp: mit Textilstiften und etwas Lettering lassen sich übrigens auch ganz schnell alle Arten von Textilien, wie z. B. Jutebeutel, ganz schnell in individuelle Einzelstücke verwandeln.

Habt ihr euch auch schon mal im Textilstempeln versucht? Einen hyggelige Start in die neue Herbstwoche. Eure Mona

jutebeutel-mit-diy-lettering-print

Jutebeutel-mit-diy-print

Übrigens findet ihr die mio jetzt auch online. Schaut doch mal vorbei! So sah mein Beitrag dann in der Globus mio Ausgabe dann aus:

2 Discussions on
“Kissen mit DIY Druck für einen hyggeligen Look”

Leave A Comment

Your email address will not be published.