Aus Liebe zur Kreativität

Lemon pie love & Mini-Stoff-Wimpel

Am Wochenende war es mal wieder an der Zeit ein paar neue Rezepte auszuprobieren (auch im Hinblick auf meine bevorstehende Hochzeit). Die Wahl fiel auf einen lemon pie, zu Deutsch, Zitronen-Tarte mit einer Baiserhaube. Einfach göttlich: Mürbeteig, mit einer fruchtigen Zitronencreme, so frisch, mit einer Wolke Eischnee, vor allem für den Sommer, der denn hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Auch eine Augenweide, was die Farbkombination angeht. Hier das Rezept zum nachbacken & -naschen.

Zutaten:

Für den Mürbeteig: 200g Mehl * 1 Ei * 75g Zucker * 125g kalte Butter * 1 Brise Salz

Für die Füllung: 250g Quark * 500g Frischkäse * 2 EL Milch * Saft einer Zitrone * 1 Pck. Zitronenabrieb * 1 Pck. Vanillezucker * 100g Zucker* 4 Eigelb * 20 Tropfen Zitronenkonzentrat

Für die Baiserhaube: 4 Eiweiß * 150g Zucker * 1 Brise Salz

Zubereitung:

Mehl, Zucker, kalte Butter (in kleine Flocken geschnitten), Salz und das Ei mit den Händen zu einem Mürbeteig kneten. Danach 1 Stunde in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen. Danach den kalten Teig ausrollen und in eine Tarteform geben (ca. 26cm Durchmesser) den überstehenden Rand abschneiden. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Teig mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken beschweren, 20 Min. vor backen. Teig aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und für weitere 5 Min in den Ofen.

Alle Zutaten für die Füllung zu einer glatten Creme verrühren. Danach in den vor gebackenen Boden füllen und für 40 Min. bei 150 Grad (Umluft) weiter backen. Die 4 Eiweiß mit der Brise Salz so lange schlagen, bis sie eine feste Masse ergeben. Den Zucker langsam einrieseln lassen. Das fertige Baiser mit einem Spritzbeutel in der Mitte der Tarte aufbringen und für weitere 5 Min. bei reiner Oberhitze auf 200 Grad in den Backofen, bis das Baiser leicht gebräunt ist. Fertig!

Da ich ein klein wenig Teig übrig hatte, und dieser zum wegwerfen zu schade war, wurde er einfach noch zu 2 kleinen Cupcakes verarbeitet.

lemon pie

lemon pie

lemon pie cupcake

wimpel

Als Deko-Hight-Light wurde noch schnell ein kleines Wimpelband aus Stoffresten genäht. Die kleinen Wimpel einfach ausschneiden, auf ein Satinband aufnähen und danach an zwei Holzspießen befestigen. Schon ist der Kuchen der Hingucker auf jeder Kaffeetafel, auch eine schöne Idee für den eventuell bevorstehenden Osterbrunch. Lasst Euch inspirieren. In diesem Sinne…..YUMMY

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.