Aus Liebe zur Kreativität

Neue Leseecke im Kinderzimmer & unsere aktuellen Lieblingsbücher

Im Kinderzimmer vom Glücksmädchen hat sich schon wieder einiges getan. Da ihr Bett aktuell wieder in unserem Schlafzimmer steht (laaange Geschichte) wurde an der Stelle nun Platz gemacht für eine Leseecke. Denn, wenn etwas bei uns ständig hoch im Kurs ist, dann ist das definitiv Bücher lesen. Alleine jeden Abend lesen wir mindestens ein Buch vor dem Schlafen gehen, manchmal, wenn das Glücksmädchen nicht locker lässt, sogar zwei oder drei.

Aber auch tagsüber sind wir ganz große Fans vom Bücherlesen und deswegen musste natürlich eine neue Leseecke her. Als Grundlage dienen zwei große Truhenbänke mit Polsterauslagen und gefühlten tausend Kissen. Doch wo sitzen Kinder am liebsten – richtig – auf dem Boden. Aus diesem Grund habe ich zusätzlich noch ein großes Bodenkissen in der Leseecke platziert. Dieses ist übrigens mega bequem und kuschelig, dazu sogar noch abziehbar!

Mädchenzimmer-mit-gemütlicher-Leseecke

Gemütliche-Leseecke-im-Kinderzimmer

Zweites großes Thema in der Leseecke im Kinderzimmer ist natürlich die Bücheraufbewahrung. Einen Teil der Bücher (hauptsächlich die Lieblingsbücher) haben wir jetzt in einem großen Korb direkt griffbereit auf der Bank verstaut. Ein paar kleinere Exemplar, plus etwas Deko finden auf einem neuen Wandregal ihren Platz. Die Holzhand von HAY dient hier im Übrigen als Buchständer.

Allgemeine Tipps zur Bücheraufbewahrung im Kinderzimmer:

  • super geeignet sind jegliche Art von Körben, Boxen & Kisten. Natürlich sollten diese so groß sein, dass nicht nur 3 Bücher darin Platz finden.
  • Wandregale sind perfekt zur Bücheraufbewahrung geeignet. Wir haben das Regal bewusst so weit oben angebracht, damit bei evtl. Hüpfaktionen auf der Bank keine Beulen am Kopf entstehen können. Hier bewahren wir dann Bücher auf, die im Moment nicht ganz so hoch im Kurs sind, bzw. saisonale Bücher, wie zu Ostern und Weihnachten, die man nicht das ganze Jahr über liest.
  • auch lassen sich Puppenhäuser, Bilderleisten, kleine Truhen und Holzkisten mit Rollen prima zur Bücheraufbewahrung zweckentfremden.
  • Ganz wichtig: Lieblingsbücher sollten für die Kinder immer griffbereit sein!

Bücherregal-von-HAY-und-Bildergalerie-im-Mädchenzimmer

Korb-von-Rice-zur-Aufbewahrung-von-Kinderbüchern

Unsere aktuellen Kinder-Lieblingsbücher

Lesespaß-im-Kinderzimmer

Aktuelle-Lieblingsbücher

1. Der Schaurige Schusch: ein wirklich süßes Buch über einen neuen Bewohner, den alle durch Hörensagen für einen schlimmen, großen und furchtbaren Typen halten. Später kommt genau das Gegenteil heraus. 2. Der Tiger in meinem Garten: Tiger gibt es doch nicht im eigenen Garten. Oder vielleicht doch? Ein Buch über den Mut zu mehr Fantasie und dass Langeweile manchmal sogar nützlich sein kann       3. Warum? Darum: ein Buch darüber, dass man besser auf seine Mama hört, da man sich sonst weh macht und dass man wunderbar so ist, wie man ist. 4. Wir zwei gehören zusammen: eine zuckersüße Geschichte über Freundschaft, Wiedersehen und dass man für seinen besten Freund einfach alles tun würde. 5. Mia und das Blumenwunder: unser absolutes Lieblingsbuch aus dieser Auswahl. Eine Geschichte über das Mädchen Mia, welches in der tristen Großstadt lebt und eine Biene zum Freund bekommt und mit ihrer Hilfe die Stadt zu blühen bringt, aber durch sie auch einen neuen Freund findet. 6. Elefäntchen Naseweiß: hier geht es um einen kleinen Elefanten, der einfach zu neugierig ist und dies ihm eines Tages zum Verhängnis wird. Zuerst findet er den entstanden Schaden ganz schlimm, doch dann merkt er, dass die neue Situation sogar gut für ihn ist und auch für all seine Artgenossen. 7. Ein Loch gegen den Regen: ein Buch darüber, dass jeder seine eigene Art hat, etwas zu tun, und dies trotzdem gut so ist und man sich nicht davon abbringen lassen soll. 8. Was ist hier anders?: ein Buch mit vielen lustigen Suchfragen.

Alle unsere Lieblingsbücher findet ihr bei tausendkind.de

Lesen-mit-Kindern

Wir lieben das Lesen auf jeden Fall und es ist auch immer noch die liebste Beschäftigung von meinem Glücksmädchen. Der schönste Moment war jedoch bisher, als sie sich ihr Lieblingsbuch geschnappt hat und es ihrem kleinen Bruder vorgelesen hat, als dieser geweint hat, und das Wort für Wort und mit den gleichen Betonungen, die ich beim Vorlesen verwende. Da ist mein Mamaherz fast übergelaufen vor lauter Stolz und Liebe. Hach ja, dann bringe ich den Räuber mal ins Bett, aber vorher gibt es natürlich noch eine Gutenachtgeschichte, oder vielleicht auch zwei. Wie ist das bei euch mit Büchern? Habt ihr feste Rituale? Ich freue mich wie immer über eure Kommentare. Gute Nacht, eure Mona

Mädchenzimmer-in-Altrosa,-Gelb-und-Schwarz

*dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit tausendkind

3 Discussions on
“Neue Leseecke im Kinderzimmer & unsere aktuellen Lieblingsbücher”
  • Hallo Mona,

    die Leseecke sind ja bezaubernd aus. So viel Liebe zum Detail sieht man direkt.
    Bilder und Schilder werten doch direkt jede Wand auf.
    Ich finde den Grüffelo super und verschenk das Buch immer sehr gerne.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  • Die Dekoration in der Kinder-Leseecke schaut aus wie aus einem Einrichtungsmagazin, gefällt mir sehr gut. Ich beschäftige mich auch mit Deko. Durch meine berufliche Tätigkeit bin ich mit Kreativität tagtäglich verbunden. Auf deinem Blog bringst du sehr anschaulich rüber, was man alles verschönern und machen kann. Da bekommt man(n) sogar im Erwachsenenalter wieder Lust aufs Lesen und ungezwungene Zeit verbringen. Du bringst mich gerade auf eine Idee, wie wäre es das liebste Buch aus Kindertagen für die Ewigkeit als Geschenk festzuhalten? Man könnte es ja zweimal kaufen, einmal zum Lesen und einmal als Erinnerung für später… Für das Konservieren bin dann ich wieder zuständig. 😉

Leave A Comment

Your email address will not be published.