Ich Liebe Deko

Aus Liebe zur Kreativität

Praktische und schöne Schwangerschaftsmode & Kliniktasche packen

Während der Schwangerschaft immer schön und dazu noch bequem und praktisch angezogen zu sein finde ich persönlich gar nicht immer so leicht. Noch dazu kommt, dass ich es schöner finde, wenn man das ein oder andere Teil auch noch nach der Schwangerschaft, beispielsweise für in die Kliniktasche nach der Geburt, das Wochenbett, die Stillzeit, und noch darüber hinaus tragen kann.

mode-fuer-schwangere

prakttische-outfits-fuer-die-schwangerschft

 

Also habe ich mich auf die Suche, nach genau solch praktischer und trotzdem schöner Schwangerschaftsmode gemacht und möchte nun gerne mein Ergebnis mit euch teilen (vielleicht geht es ja der ein oder anderen so wie mir):

Schwangerschaftsmode – meine TOP 5 Must-Haves

  1. Jumpsuite währen der Schwangerschaft – der Junpsuite ist super bequem und praktisch für während der Schwangerschaft und lässt sich mit einem einfachen Cardigan und leichten Schuhen alltäglich tragen. Natürlich ist er auch perfekt geeignet für die Couch, da nichts zwickt und zwackt, kein unangenehmer Druck auf den Unterbauch ausgeübt wird und auch nichts verrutschen kann. Aber der Jumpsuite kann auch prima zu etwas feineren Anlässen getragen werden, wenn man ihn z. B. mit einem schicken Blaser, einer schönen Kette und feinen Schuhen trägt. Jumpsuite während dem Klinikaufenthalt und im Wochenbett: auch in die Kliniktasche lässt sich der Jumpsuite prima mitnehmen, denn, gerade nach der Geburt ist der Bauch noch sehr empfindlich und vor allem noch nicht wieder direkt super flach, so dass der Jumpsuite eine prima alternative zu Jogginghosen & Co. ist. Auch sind die meisten Jumpsuits für Schwangere so geschnitten und aus einem leicht elastischen Material, dass man sie einfach zum stillen herunterziehen kann.
  2. Schöner Schlafanzug – ich habe mich als Schlafanzug für die Schwangerschaft und darüber hinaus für ein Modell von Vertbaudet entschieden. Denn, dadurch, dass er aus einer Art Leggins und einem Oberteil besteht, kann man die Hose auch noch außerhalb vom Bett anziehen, beispielsweise mit einer Tunika und Ballerinas zum nächsten Frauenarzttermin. Das Oberteil kann auch noch prima nach der Schwangerschaft angezogen werden, da es einen Bund unterm Bauch hat. Und natürlich ist der Schlafanzug somit auch bestens geeignet für den Klinikaufenthalt und das Wochenbett.
  3. Verschiedene Langarm- und Kurzarm-Shirts – können überall drunter gezogen werden und passen einfach immer, z. B. auf Jeans, aber auch auf Leggins in Kombination mit einem etwas längeren Cardigan. Super praktisch sind Schwangerschafts-Shirts, die zusätzlich eine Stillfunktion intergriert haben, so dass sie auch nach der Geburt noch eine zeitlang getragen werden können.
  4. Cardigan – das Allroundtalent der Schwangerschaftsmode, zu allem kombinierbar.
  5.  Schwangerschaft- und Still-BH – wenn während er Schwangerschaft die Brust langsam größer wird, möchte man vor allem eins – einen bequemen BH, der gut sitzt und nirgends zwickt. Ich persönlich bin dabei ein Fan von ganz einfachen Modellen, ohne viel Schnickschnack und aus einem möglichst weichen Material, die man unter allem tragen kann. Pluspunkte erhält der BH natürlich, wenn er später auch gleich noch zum stillen verwendet werden kann,

shoppingtip-schwangerschaftsoutfit

schoene-schwangerschaftsmode

Wenn das Ende der Schwangerschaft dann langsam in Sicht ist, so wie bei mir (OH MEIN GOTT, jetzt sind es tatsächlich nur noch 4 Wochen bis zum ET), wird es auch langsam Zeit die Kliniktasche zu packen. Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich mir ewig Gedanken gemacht und tausende von Checklisten angesehen, um zu wissen, was in diese misteriöse Kliniktasche alles rein soll. Mein persönliche Liste möchte ich an dieser Stelle gerne mit euch teilen:

Das sollte alles in die Kliniktasche

  • Für die Mama:
    • Mutterpass
    • Versichertenkarte
    • Personalausweis
    • Einweisung vom Frauenarzt für die Klinik
    • altes T-Shirt für während der Geburt
    • dicke Socken *Favorit
    • Ablenkung z. B. in Form von Zeitschriften *Favorit
    • Haargummi, Lippenpflege & Kaugummi *Favorit, Snacks für während der Geburt
    • Bequeme & stillfreundliche Kleidung, wie Leggins, T-Shirts, Cardigan zum schnell drüber ziehen
    • Pygama, Moregnmantel und Hausschuhe
    • 2-3 Still-BH´s (am besten mind. 1 Größe größer als normal), Stilleinlagen, Brustwarzensalbe, evtl. Stillkissen
    • Kamera (Tipp: super schön ist es, wenn man direkt mit einer Polaroiskamera *Favorit ein Foto machen kann und dazu evtl. noch ein paar Photoaccessoires, wie Milestonecards, dabei hat)
  • Für das Baby:
    • erstes Schmusetier oder Spieluhr
    • warme Decke
    • Strampler, Bodys in Größe 50/56
    • Mütze & Strümpfe
    • evtl. Schnuller

Weitere Klinik-Checklisten mit den passenden Produkten findet ihr z. B. bei Babywalz.

kliniktasche-packen

fotoaccessoires-fuer-die-kliniktasche

Ich jedenfalls habe meine Kliniktasche jetzt soweit gepackt und kann es gar nicht mehr abwarten, bis unser kleiner Mann endliche bei uns ist. Eure Mona

erstes-babyoutfit-nach-der-geburt

 

5 Discussions on
“Praktische und schöne Schwangerschaftsmode & Kliniktasche packen”

Leave A Comment

Your email address will not be published.