Aus Liebe zur Kreativität

Kurztip nach Holland – Zandvoort, Haarlem, Amsterdam

Anfang März waren meine Schwester und ich für einen Kurztrip in Holland – Zandvoort, Haarlem, Amsterdam. Es sollte wirklich das erste Mal sein, dass wir in fast 30 Jahren ganz alleine Urlaub machten. Da wir beide Mamas sind, freuten wir uns natürlich ganz besonders auf diese kleine Auszeit. Erholung pur, Wellness, Lesen und Shopping standen ganz groß auf unserem Plan für diese 3 Tage. Doch wie es so im Leben ist, kommt es ganz oft anders, als man es plant. Die erste Hürde war, dass meine Schwester einen Tag vor Abreise noch eine fiese Erkältung erwischte. Es zog sich ein roter Faden von kleinen Hindernissen durch den gesamten Urlaub – ein gebuchter Parkplatz der nicht frei war, eine absolute Eiseskälte mit Schnee am Strand Anfang März, Geschäfte, die schon um 6 Uhr schlossen, eine Badewanne, deren Überlauf nicht funktionierte und so das halbe Bad unter Wasser stand, und und und. Doch wir versuchten das Beste daraus zu machen und so, wurden es doch noch 3 schöne Tage, über die wir im Nachhinein viel gelacht haben.

Zandvoort im März in schönem Apartment im Industrie-Look

Unsere Unterkunft in Zandvoort war ein sehr stilvoll eingerichtete Apartment nur 5 Gehminuten vom Stand entfernt. Der Stil des Apartments war genau nach meinem Geschmack – ein Hauch Industrie, ein bisschen Boho und ein wenig Ibiza-Style für das Urlaubsfeeling. Am meisten beeindruckt hat mich der tolle Betonboden. Ich überlege seitdem auch immer wieder, wo ich in unserem Zuhause noch einen solchen Boden unterbringen könnte.

Das Apartment lag in einem ruhigen Hinterhof in einer Seitenstraße, ungefähr 3 Häuserreihen hinter der Strandpromenade.

loft-im-ibiza-style-urlaub-zandvoort

schlafzimmer-loft-style

esszimmer-mit-holztisch-und-industriestuehlen

bildergalerie-im-vintage-look

stylische-ferienwohnung-zandvoort-holland

metime-mit-zeitschrift-und-kaffee

schlafzimmer-industrail-style-apartment-zandvoort

ferienwohnung-zandvoort-im-ibiza-style

winter-in-zandvoort-holland

Zandvoort – ein Tag am Strand mit Schnee

Leider hatten wir nicht sonderlich viel von der Strandidylle. Irgendwie hatten wir geglaubt, dass wir und zumindest mit Jacke und Decke bei Sonnenschein etwas an den Strand setzen würden, um dort ein Buch zu lesen und zu relaxen.

Doch das Wetter machte uns bei diesem Plan einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Ich glaube, dass ich in meinem Leben wirklich noch nie so kalt hatte und so einen kalten Wind in meinem Gesicht gespürt hatte. So reichte es gerade für ein kurzes Hallo am Strand und schon waren wir wieder weg. Die restliche Zeit hangelten wir uns von Café zu Café und von Geschäft zu Geschäft. Was keineswegs schlimm war, denn Holland ist für seine schönen Cafés, leckere Süßwaren und Shoppingmöglichkeiten nicht gerade unbekannt ist.

Im De Haven hatten wir dann wenigstens ein Frühstück mit direktem Meerblick. Es gab leckeres, selbst gebackenes Brot, Früchtequark und natürlich leckersten Käse.

 

zandvoort-strand

kleiner-efiederter-freund-im-cafe

zaandvoort-strand-mit-schnee

strandpromenade-zandvoort-holland

backsteinhaeuser-zandvoort

Haarlem – idyllisch, wunderschön & ein Shoppingtraum

Mein absolutes Highlight unseres Kurztrips nach Holland war definitiv Haarlem. Eine so idyllische, gemütliche und überschaubare Stadt mit vielen kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants. Vor allem für Shoppingfans ein absoluter Geheimtipp. Besonders Interior-Begeitserte kommen hier auf ihre Kosten, da ein schönes und individuelles Geschäft neben dem anderen liegt. Häufig findet man eine Kombination aus Interior, Pflanzen, Mode und Accessoires und einem kleinen Café – alles vereint in einem kleinen Laden. Natürlich in schönstem Ambiente.

Meine Lieblingsläden waren Sissy & Boy, Dille & Kamille, Izza und der My Deer Shop. Bei Sissy & Boy gibt es eine trendy Auswahl an Mode für Frauen, Männer und Kinder, Wohnaccessoires und süße Kinderaccessoires und Spielsachen. Bei Dille & Kamille findet man jede Menge wunderschönen, nostalgischen und natürlichen Produkten für Haus, Garten und Kind. Ganz verliebt war ich dort in die tollen Holzspielsachen für Kinder zu wirklich erschwinglichen Preisen. Im My Deer Shop gibt es sehr viele stylische Wohnaccessoires, jede Menge Pflanzen, coole Retro-Lautsprecher von Marshall und ausgesprochen schöne Prints, die die Besitzerin selbst zeichnet. Diese kann man sogar im passenden Online Shop kaufen.my-deers-store-harlem

little-green-jungle-my-deer-harlem

schoene-gasse-mit-backsteinhaus-in-harlem

Mit vollen Einkaufstaschen, die denen sich hauptsächlich ausgefallene Kerzen, Pflanzen, Dekoartikel und das ein oder andere Modeaccessoire als Shoppinausbeute befanden, genehmigten wir uns zum Schluss noch einen leckeren Burger in einem kleinen Lokal.

my-deer-shop--harlem-vintage-urban-jungle

marshall-speaker-retro-stil

kerzen-my-deer-store-harlem

streets-of-harlem

miniatur-holland-im-schaufenster-harlem

Tagesausflug nach Amsterdam

Am letzten Tag unseres Kurztrips machten wir noch einen Tagesausflug nach Amsterdam. Ich muss zugeben, dass ich zu Anfang etwas von der Stadt enttäuscht war und nicht so ganz wusste, was ich davon halten sollte. Das lag wohl auch daran, dass wir uns mehrfach in die falschen Viertel verirrt hatten, in denen es jetzt nicht unbedingt die süßen Cafes und Interior-Läden gab. Irgendwie waren wir dann auch müde und dazu war es super kalt draußen. Nach etwa einer Stunde hatten wir dann zumindest die Innenstadt mit der Haupteinkaufsstraße gefunden. Die dort anzutreffenden Geschäfte waren eher große Ketten, in die ich in anderen Städten eigentlich nicht gerne reingehe. Wenn ich eine fremde Stadt besuche, möchte ich gerne in kleine, individuelle Läden besuchen, um neue Inspirationen zu bekommen und besondere Stücke zu kaufen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit und schon etwas angenervt, erreichten wir endlich das Viertel, nach dem wir im Irrgarten Amsterdam so lange gesucht hatten. Da waren endlich die süßen Cafés und Lädchen, die ich mir so gewünscht und vorgestellt hatte.

grachtenhaeuser-amsterdam

hafen-amsterdam

madame-tussauds-amsterdam

PLUK Amsterdam – ein stylisches Cafe mit megaleckerem und gesundem Essen

Der krönende Abschluss unseres Tagesausfluges nach Amsterdam war ein relaxter Stopp im Pluk Amsterdam. In tollem vintage Ambiente kann man dort mega leckeren und gesunden Kuchen und andere Köstlichkeiten essen. Gerade für meine Schwester, die an Laktoseintolleranz leidet, ist gar nicht so einfach, in einem Café oder Restaurant etwas zu essen oder einen Cappuccino zu bekommen.

Im Pluk war das kein Problem, da es eine riesige Auswahl an veganen Kuchen und Cappuccino mit Sojamilch & Co. gab. Das Wetter meinte es dann auch noch gut mit uns, so dass wir uns sogar nach draußen in die Sonne setzen konnten. Ich hatte dort übrigens den leckersten Karottenkuchen ever.

Im Hauseigenen Shop konnten wir dann noch ein paar süße Kleinigkeiten shoppen (gibt es übrigens auch im Online-Shop von Pluk).

cafe-pluk-amsterdam

gesunder-karottenkuchen-pluk-amsterdam

cafetipp-amsterdam-healthy-food-and-drinks

vegan-cake-pluk-amsterdam

Als Resumee für unseren Urlaub würde ich sagen: anders als geplant, durchwachsen, so positiv überrascht von Haarlem und dafür minimal enttäuscht von Amsterdam, doch erholt und das schönste waren 3 Tage ganz alleine mit meiner Schwester. Ich werde definitiv nochmal nach Holland fahren, denn es ist wirklich nicht weit weg, der Strand ist im Sommer bestimmt noch schöner und zum Shoppen ist es ein kleines Paradies.

Wie sind eure Erfahrungen so mit Holland? Irgendwelche Tipps für meinen nächsten Kurztrip dorthin?

Habt eine entspannt kurze Woche. Eure Mona

frische-blumen-und-dekoration-im-pluk-amsterdam

pluk-amsterdam

Leave A Comment

Your email address will not be published.