Aus Liebe zur Kreativität

DIY Hochzeitsdeko

Ich bin zur Zeit völlig dem Hochzeitsbastelwahn verfallen. Es wird gestanzt, gestempelt, genäht, geklebt, ausgeschnitten…..und so weiter, und so weiter. Eigentlich müsste mein Blog bald ich liebe(hochzeits)deko heißen, wenn man bedenkt, was da alles noch an Beiträgen folgt. Es macht auf jeden Fall einen Heidenpaß, die komplette Hochzeitsdeko selbst herzustellen und irgendwie wirkt es sogar beruhigend,im Gegensatz zu dem ganzen anderen Stress mit Caterer, Lokation & Co. Mein ganz persönliches Hochzeits-Anti-Stress-Programm, so eine Art Wellness für die Seele. Diejenigen Bräute, die auch dem DIY-Wahn verfallen sind, können das vielleicht verstehen, alle anderen denken wohl „die ist doch verrückt“.

Hier präsentiere ich Euch erstmals ein paar kleine Ergebnisse meiner Bastelorgien.

Die kleinen Wimpel wurden aus einem Baumwollstoff ausgeschnitten (am besten geht das, wenn man sich vorher eine Schablone anfertigt, dann sehen auch alle Wimpel gleich aus). Danach einfach mit kleine Buchstabenstempeln nach Belieben bedrucken, die Enden mit Klebestift bestreichen und um einen Holzspieß wickeln.

Als Tischnummern verwende ich kleine, süße Bilderrahmen mit Standfuß vom beliebten Schweden (hier). Als Hintergrund dient auch hier eine alte Buchseite. Was dienen Nummer angeht erfahrt Ihr in einem gesonderten Beitrag in Kürze.

Die Girlanden wurden aus alten Buchseiten hergestellt. Die Kreise mit einem Stanzer (i. B. von hier) ausstanzen und dann mit der Nähmaschine zusammennähen, ganz einfach also…..Ich hoffe ich konnte Eure Bastellust ein wenig wecken, immerhin ist bald wieder Wochenende und es ist ein wenig Zeit zur Verfügung. Und wer weiß, wenn ihr nicht selbst heiratet, dann evtl. die Freundin, Schwester,…….in diesem Sinne, auf an die Hochzeitsdeko…..

hochzeitsdeko

hochzeitsdeko

hochzeitsdeko

Leave A Comment

Your email address will not be published.